Das Testimonial – Wenn Menschen für Marken stehen

(Quelle: www.redbull.de)

www.redbull.deVon Düsseldorf nach Köln sind es in etwa 40 km. Viele von Ihnen sind diese Strecke bestimmt schon einmal gefahren. Diese Entfernung kann man etwa in 20 Minuten mit dem Auto zurücklegen. Doch stellen Sie sich vor, Sie würde diese Strecke nicht fahren sondern fallen – und das mit einer Höchstgeschwindigkeit von 1.357,6 km/h (1,25-fache Schallgeschwindigkeit). Viele können sich wahrscheinlich noch an das Experiment Red Bull Stratos erinnern, bei dem Felix Baumgartner mit einem Sprung aus der Stratosphäre genau das vollbrachte. Durch die Medienaufmerksamkeit erreichte der Extrem-Sprung eine Werbewert von über 8 Milliarden Euro, wobei Sponsor Red Bull dafür lediglich 25 Millionen Euro beigesteuert haben soll.

Doch so erfolgreich das Projekt auch war, das Red Bull Testimonial Felix Baumgartner scheint im nachhinein doch einiges an Problemen zu bescheren und produziert Weiterlesen “Das Testimonial – Wenn Menschen für Marken stehen” »

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Daten, Daten, Daten – Die Marktforschung

(Quelle: www.marktforschung.de)

marktforschung.deIm Rahmen unserer Arbeiten und Projekte finden wir uns im Analyseteil natürlich auch im Bereich der Marktforschung wieder. Ich finde es wird Zeit, auch diesem Thema einen eigenen Beitrag in unserem Blog zu widmen.

Viele Unternehmen investieren Unmengen an Geld in die Marktforschung. 2012 wurden weltweit mehr als 29 Mrd. Euro für marktforscherische Zwecke ausgegeben, davon ca. 2,5 Mrd. Euro allein in Deutschland. Weiterlesen “Daten, Daten, Daten – Die Marktforschung” »

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kompetenzen auf den Punkt gebracht

Eine kürzlich Befragung zur erlebnisorientieren Markenführung verdeutlichte wieder den regelmäßig wiederkehrenden Ruf nach “Erlebnis” und unverzichtbarer “Emotionalisierung” der Marke. Ist das die Lösung um sich im Dauerfeuer der Kommunikation Gehör zu verschaffen?

Wir haben andere Erfahrungen gemacht und damit Erfolge erzielt. Heute blicken wir im zurück  auf unsere Kommunikationsarbeit. Immer war es dabei das Bemühen, Unterneh­mens- und Markenkompetenzen „auf den Punkt“ zu bringen.

Teil1.

„Feel the drive“

logoVor über 10 Jahren im Rahmen einer Unternehmensprofilierung für die Webasto AG erarbeitet. Mit dem Anspruch „Feel the drive“, profi­lierten wir die Webasto AG im Sinne ihrer Produktkompetenz als Lieferant für mehr Erlebnis und Komfort im Automobil.

 
„Nah am Nächsten“

Caritas_FlyerFür die Caritas Diözese München Freising seit 15 Jahren Leitidee in der Kommunikation zu ihren Kunden. Und Anspruch an die eigene Arbeit. Seitdem im Konzert der Sozialdienstleister ein klar profiliertes modernes Dienstleistungsunternehmen.  Auch im Marktauftritt von der kleinsten Pflegebroschüre bis zum umfassenden Internetautritt.

 

 
„The Quality Connection“

KabelMit diesem Anspruch verband die Leoni AG 1999 die drei Unternehmensbereiche Draht, Kabel und Bordnetze unter einem Markendach. Und profilierte sich so gegenüber Automobilindustrie und Lieferanten als Qualitätsführer in ihrer Branche und als Performer im MDax.

Heute ist die Marke LEONI einer der weltweit führenden Anbieter von Drähten, optischen Fasern, Kabeln, Kabelsystemen und der dazugehörigen Dienstleistungen für die Automobilbranche sowie vielen weitere Industrien.

 

„Stark an Ihrer Seite“

Bildschirmfoto 2014-08-19 um 10.05.10Der BLLV, der bayerische Lehrer und Lehrerinnenverband der sich als größter kompetenter, unabhängiger und erfolgreicher Verband aller Pädagoginnen und Pädagogen positioniert und seinen Mitgliedern in allen Lebenssituationen – ob Student, Referendar, Lehrer oder Pensionist mit Rat und Tat zur Seite steht.

Wie immer geht es in unsrer Arbeit um das markenstrategisch Richtige, nicht um das kreativ Gefällige. Teil 2 folgt im September 2014.

 

Veröffentlicht unter Grundlagen | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Identifikation die Motivation beeinflusst

(Quelle: www.beitragsanpassung.info)

shredded unworthy euroLaut einer Studie des Gallup-Instituts entsteht in Deutschland jährlich ein volkswirtschaftlicher Schaden in Höhe von 127 Milliarden Euro – verursacht lediglich durch unmotivierte Mitarbeiter. Dabei fallen die um 28% höheren Fehlzeiten bei unmotivierten Mitarbeitern, die einen Schaden von ca. 3,7 Milliarden Euro verursachen, verhältnismäßig gering ins Gewicht. Obwohl solche Zahlen schon seit Jahren bekannt sind, ist in diesem Bereich dennoch keine Änderung zu erkennen. Ganz im Gegenteil – die Zahl unmotivierter Mitarbeiter ist in den letzten 10 Jahren sogar um 6% gestiegen.

Veröffentlicht unter Grundlagen | Hinterlasse einen Kommentar

Glaubwürdigkeit schlägt Emotion. Prüfen Sie Ihre Marke.

Die Markenstudie 2014 von Dietrich Identity bestätigte den Trend einmal mehr. Für 97% aller Befragten wird die Marke immer wichtiger für Unternehmen. Dabei spielen Sicherheit, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei den Marketing-Verantwortlichen die zentrale Rolle.

ChecklistNur leider fehlt fast der Hälfte der Verantwortlichen dabei die richtige Strategie (47%).

Am schlechtesten sieht es dabei mit der Designstrategie aus. Hier verfügen lediglich 36% über deine angemessene Strategie, die über eine Design Handbuch hinausgeht und Profil, Werte und Positionierung in die Strategie mit einbezieht.

 

Grund genug zu handeln: Als Ergebnis haben wir einen Identity Check entwickelt, der speziell auf diese Themen eingeht. Die Teilnehmer erhalten dabei Empfehlungen zur strategischen Ausrichtung Ihrer Identität. Der Online Fragebogen berücksichtigt dabei die wesentlichen Aspekte einer Identität.

  • Leistung: Kompetenzen, Marktorientierung, Alleinstellungsmerkmale, Marken, Kundenorientierung.
  • Erscheinungsbild/Design: Ausrichtung, Struktur/Klarheit, Logo, Symbolik, Schrift/Typografie, Farbwelt und Fotostil.
  • Verhalten: Mitarbeiterqualifikation, Selbstverständnis, Motivation, Informationskultur, Führung.

Hier geht es zum Identity Check für Unternehmen.

Hier geht es zum Identity Check für Non-Profit Unternehmen.

 

 

Veröffentlicht unter Brand Identity, Corporate Identity, dietrichid.com | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Crowdfunding – Das Investment aus der Masse

(Quelle: assets.inhabitat.com)

assets.inhabitat.comIm Bereich Crowdinvesting bzw. Crowdfunding wurde in Deutschland im ersten Halbjahr 2014 bereits mehr als 12 Millionen Euro eingesammelt – Tendenz stark steigend. Bei dieser Art von Finanzierungsform werden Startups, Ideen und Projekte von vergleichsweise vielen Kleininvestoren durch kleine Beträge finanziert. Hier wird also über die Masse finanziert und nicht über einen einzigen Investitionsbetrag. Crowdinvesting und Crowdfunding werden oft miteinander gleichgesetzt, dabei gibt es durchaus Unterschiede: Weiterlesen “Crowdfunding – Das Investment aus der Masse” »

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sound Branding – Die hörbare Identität

 (Quelle Bild 1: www.marketingweek.co.uk, Quelle Bild 2: static.wirtschaftsblatt.at)

www.marketingweek.co.uk

Oft wird über die visuelle Erscheinung von Unternehmen und Marken diskutiert. Ein Aspekt, der sich vor allem in den letzten Jahren stark entwickelt hat wird dabei völlig vernachlässigt – die akustische Markenführung, auch Sound Branding genannt.

static.wirtschaftsblatt.atAkustische Markierungen werden schon seit mehreren 1000 Jahren eingesetzt um Aufmerksamkeit zu erzeugen und wahrgenommen zu werden, so z.B. der Einsatz von Fanfaren beim Eintreffen eines Königs, oder Kirchturmglocken, die zum einen den Gottesdienst ankündigten, in einer anderen Tonlage aber eine Brandwarnung läuteten. Aber auch das extrem laute Zughorn oder eine Autohupe sind Markierungen, die der Mensch aus Gründen der Wahrnehmung eingeführt hat. Einen Zug kann man durch das bloße Hören eines Zughorns identifizieren, ohne diesen überhaupt gesehen zu haben – die Wirkung von Sound Branding quasi schon bewiesen. Aus kommerziellen Zwecken wurde die akustische Markenführung erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts genutzt.

Dass Soundbranding funktioniert beweist Weiterlesen “Sound Branding – Die hörbare Identität” »

Veröffentlicht unter Brand Identity, Corporate Identity | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Warum auch Stiftungen eine starke Marke brauchen

Deutschland ist ein Land der Stiftungen. Insgesamt gibt es in Deutschland über 20.000 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts – Tendenz steigend. Deutschland ist somit der zweitgrößte Stiftungssektor der Welt – nach den vereinigten Staaten. Allein letztes Jahr wurden 599 neue Stiftungen gegründet. Dabei kann man unterscheiden in gemeinnützige Stiftungen, Familienstiftungen oder Unternehmensstiftungen. Es gibt aber auch kirchliche Stiftungen, Bürgerstiftungen oder Stiftungen des öffentlichen Rechts. Sie können einen fördernden oder einen operativen Nutzen haben. Ihr Engagement zeigen sie z.B. auf den Tätigkeitsfeldern der Entwicklungshilfe, Pflege, Opferhilfe, Kulturförderung, Medizin, Religion, Tierschutz, Naturschutz – um nur einige davon zu nennen. Laut dem Deutschen Spendenrat spendet der durchschnittliche Deutsche zwischen 26 und 30 Euro und das 4,7 mal im Jahr. Doch wie entscheiden, bei einer solch großen Auswahl? Das immense Überangebot an Stiftungen wird z.B. durch den „Stiftungsfinder“ des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen deutlich.

Bildschirmfoto 2014-07-03 um 11.59.37

 (Quelle: www.stiftungen.org)

Stiftungen verfolgen einen guten Zweck. Dabei Weiterlesen “Warum auch Stiftungen eine starke Marke brauchen” »

Veröffentlicht unter Brand Identity | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar