Warum Identifikation die Motivation beeinflusst

(Quelle: www.beitragsanpassung.info)

shredded unworthy euroLaut einer Studie des Gallup-Instituts entsteht in Deutschland jährlich ein volkswirtschaftlicher Schaden in Höhe von 127 Milliarden Euro – verursacht lediglich durch unmotivierte Mitarbeiter. Dabei fallen die um 28% höheren Fehlzeiten bei unmotivierten Mitarbeitern, die einen Schaden von ca. 3,7 Milliarden Euro verursachen, verhältnismäßig gering ins Gewicht. Obwohl solche Zahlen schon seit Jahren bekannt sind, ist in diesem Bereich dennoch keine Änderung zu erkennen. Ganz im Gegenteil – die Zahl unmotivierter Mitarbeiter ist in den letzten 10 Jahren sogar um 6% gestiegen.

Veröffentlicht unter Grundlagen | Hinterlasse einen Kommentar

Glaubwürdigkeit schlägt Emotion. Prüfen Sie Ihre Marke.

Die Markenstudie 2014 von Dietrich Identity bestätigte den Trend einmal mehr. Für 97% aller Befragten wird die Marke immer wichtiger für Unternehmen. Dabei spielen Sicherheit, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei den Marketing-Verantwortlichen die zentrale Rolle.

ChecklistNur leider fehlt fast der Hälfte der Verantwortlichen dabei die richtige Strategie (47%).

Am schlechtesten sieht es dabei mit der Designstrategie aus. Hier verfügen lediglich 36% über deine angemessene Strategie, die über eine Design Handbuch hinausgeht und Profil, Werte und Positionierung in die Strategie mit einbezieht.

 

Grund genug zu handeln: Als Ergebnis haben wir einen Identity Check entwickelt, der speziell auf diese Themen eingeht. Die Teilnehmer erhalten dabei Empfehlungen zur strategischen Ausrichtung Ihrer Identität. Der Online Fragebogen berücksichtigt dabei die wesentlichen Aspekte einer Identität.

  • Leistung: Kompetenzen, Marktorientierung, Alleinstellungsmerkmale, Marken, Kundenorientierung.
  • Erscheinungsbild/Design: Ausrichtung, Struktur/Klarheit, Logo, Symbolik, Schrift/Typografie, Farbwelt und Fotostil.
  • Verhalten: Mitarbeiterqualifikation, Selbstverständnis, Motivation, Informationskultur, Führung.

Hier geht es zum Identity Check für Unternehmen.

Hier geht es zum Identity Check für Non-Profit Unternehmen.

 

 

Veröffentlicht unter Brand Identity, Corporate Identity, dietrichid.com | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Crowdfunding – Das Investment aus der Masse

(Quelle: assets.inhabitat.com)

assets.inhabitat.comIm Bereich Crowdinvesting bzw. Crowdfunding wurde in Deutschland im ersten Halbjahr 2014 bereits mehr als 12 Millionen Euro eingesammelt – Tendenz stark steigend. Bei dieser Art von Finanzierungsform werden Startups, Ideen und Projekte von vergleichsweise vielen Kleininvestoren durch kleine Beträge finanziert. Hier wird also über die Masse finanziert und nicht über einen einzigen Investitionsbetrag. Crowdinvesting und Crowdfunding werden oft miteinander gleichgesetzt, dabei gibt es durchaus Unterschiede: Weiterlesen “Crowdfunding – Das Investment aus der Masse” »

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sound Branding – Die hörbare Identität

 (Quelle Bild 1: www.marketingweek.co.uk, Quelle Bild 2: static.wirtschaftsblatt.at)

www.marketingweek.co.uk

Oft wird über die visuelle Erscheinung von Unternehmen und Marken diskutiert. Ein Aspekt, der sich vor allem in den letzten Jahren stark entwickelt hat wird dabei völlig vernachlässigt – die akustische Markenführung, auch Sound Branding genannt.

static.wirtschaftsblatt.atAkustische Markierungen werden schon seit mehreren 1000 Jahren eingesetzt um Aufmerksamkeit zu erzeugen und wahrgenommen zu werden, so z.B. der Einsatz von Fanfaren beim Eintreffen eines Königs, oder Kirchturmglocken, die zum einen den Gottesdienst ankündigten, in einer anderen Tonlage aber eine Brandwarnung läuteten. Aber auch das extrem laute Zughorn oder eine Autohupe sind Markierungen, die der Mensch aus Gründen der Wahrnehmung eingeführt hat. Einen Zug kann man durch das bloße Hören eines Zughorns identifizieren, ohne diesen überhaupt gesehen zu haben – die Wirkung von Sound Branding quasi schon bewiesen. Aus kommerziellen Zwecken wurde die akustische Markenführung erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts genutzt.

Dass Soundbranding funktioniert beweist Weiterlesen “Sound Branding – Die hörbare Identität” »

Veröffentlicht unter Brand Identity, Corporate Identity | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Warum auch Stiftungen eine starke Marke brauchen

Deutschland ist ein Land der Stiftungen. Insgesamt gibt es in Deutschland über 20.000 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts – Tendenz steigend. Deutschland ist somit der zweitgrößte Stiftungssektor der Welt – nach den vereinigten Staaten. Allein letztes Jahr wurden 599 neue Stiftungen gegründet. Dabei kann man unterscheiden in gemeinnützige Stiftungen, Familienstiftungen oder Unternehmensstiftungen. Es gibt aber auch kirchliche Stiftungen, Bürgerstiftungen oder Stiftungen des öffentlichen Rechts. Sie können einen fördernden oder einen operativen Nutzen haben. Ihr Engagement zeigen sie z.B. auf den Tätigkeitsfeldern der Entwicklungshilfe, Pflege, Opferhilfe, Kulturförderung, Medizin, Religion, Tierschutz, Naturschutz – um nur einige davon zu nennen. Laut dem Deutschen Spendenrat spendet der durchschnittliche Deutsche zwischen 26 und 30 Euro und das 4,7 mal im Jahr. Doch wie entscheiden, bei einer solch großen Auswahl? Das immense Überangebot an Stiftungen wird z.B. durch den „Stiftungsfinder“ des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen deutlich.

Bildschirmfoto 2014-07-03 um 11.59.37

 (Quelle: www.stiftungen.org)

Stiftungen verfolgen einen guten Zweck. Dabei Weiterlesen “Warum auch Stiftungen eine starke Marke brauchen” »

Veröffentlicht unter Brand Identity | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marken im Kopf – Das limbische System

Marken im Kopf

Umparken im Kopf – Die Markenkampagne des angeschlagenen Autoherstellers Opel, die bereits seit einiger Zeit läuft. Der Autohersteller möchte sich wohl im Rahmen dieser Kampagne neu positionieren. Positionieren in den Köpfen der Verbraucher.

Doch wie ist das gemeint – in den Köpfen der Verbraucher? Wir stellen euch hierzu heute das limbische System vor.

Was ist das limbische System?

(Quelle: www.dasgehirn.info)

dasgehirn.info

Das limbische System besteht aus verschiedenen Strukturen, die ähnliche oder gleiche Funktionen haben. Anatomisch liegen diese im Gehirn zum Teil weit voneinander entfernt. Grundlegend ist das limbische System ein hauptverantwortlicher Teil des Gehirns für Emotionen. Aber auch auf das Gedächtnis und den eigenen Antrieb hat das limbische System Einfluss. Es gibt drei grundlegende Motivsysteme, die das menschliche Handeln prägen. Das Balance-System (Sicherheit, Ordnung etc.), das Dominanz-System (Macht, Durchsetzung, Autonomie etc.) und das Stimulanz-System (Entdeckung, Neugier, Genuss etc.). Weil die drei Systeme unabhängig sind gibt es außerdem weitere Mischformen der sogenannten „Big 3“. So ist Abenteuer/Thrill die Mischung aus Dominanz und Stimulanz. Disziplin/Kontrolle eine Mischform aus Dominanz und Balance. Genuss/Fantasie ist die Paarung aus Stimulanz und Balance.  Weiterlesen “Marken im Kopf – Das limbische System” »

Veröffentlicht unter Brand Identity | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Marke DFB

(Quelle: wikimedia.org)

wikimedia.org2Juni 2014. Die Welt ist einmal mehr im Ausnahmezustand. In der 20ten Austragung des wichtigsten Fußballturnieres der Welt treten auch dieses Jahr wieder die 32 stärksten Fußballmannschaften der Welt gegeneinander an. Auch die Deutsche Nationalmannschaft konnte gestern schon mit einem sehenswerten 4:0 gegen Portugal überzeugen. Grund genug für uns, die Marke DFB mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Weiterlesen “Die Marke DFB” »

Veröffentlicht unter Brand Identity | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Marke Krankenhaus

Die Konsumgüterindustrie beweist seit Jahren: Markenbildung ist ein Wettbewerbsvorteil. Dabei rückt die subjektive Wahrnehmung bei der Kaufentscheidung in den Vordergrund. Nun kann ein Patient oder potentieller Mitarbeiter die Leistung eines Krankenhauses als Außenstehender schwer beurteilen. So bleiben ihnen nur alternative Bewertungskriterien. Hier spielt die Wahrnehmung der Marke eine zentrale Rolle.

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 15.37.17Vertrauen, Glaubwürdigkeit und emotionale Werte sind dabei wichtige Erfolgskriterien. Ermöglicht werden diese nicht durch Hochglanzbroschüren, sondern vielmehr durch das einheitliche Markenimage und die Markenidentität.

Je mehr Markenimage und -identität übereinstimmen, desto eher steigt das Interesse an der Marke sowie ihr Wert. Wichtig dabei ist, dass man schnell eindeutig gegenüber Mitarbeitern und Öffentlichkeit Stellung beziehen kann. Und das gelingt viel einfacher, indem sich das Krankenhaus mit der Schaffung einer gemeinsamen Marke eine Orientierung nach innen und außen gibt.

Weiterlesen “Die Marke Krankenhaus” »

Veröffentlicht unter Brand Identity, Unternehmenskommunikation | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Content Marketing – Die eigene Marke mit Leben füllen

(Quelle: www.blogging.org)
www.blogging.org
(Quelle Bild 1: www.clicky.co.uk)
(Quelle Bild 2: images.motorcycle-usa.com)

www.clicky.co.ukEgal ob Red Bull Crashed Ice World Championship, Reld Bull X-Fighters Freestyle Motocross World Tour, Red Bull Cliff Diving World Series oder die Red Bull Air Race World Championship, eines haben alle Events gemeinsam: images.motorcycle-usa.comDen Roten Stier. Mittlerweile wird die Energydrink-Marke Red Bull von vielen „der rote Medienstier“ genannt. Der TV-Sender „Servus-TV“, der sich Jahr um Jahr zu einem bekannten, qualitativ hochwertigem Fernsehsender verwandelt oder die Heimatzeitschrift „Servus“, die mittlerweile eine sechsstellige Auflagenhöhe erreicht hat, das Bildungsmagazin Terra Mater oder oder das Active-Style-Magazin Red Bulletin, welches mittlerweile zu den international auflagenstärksten Magazinen gehört, sind Medienkanäle aus dem Hause Red Bull. Sogar einen Sprung aus der Stratosphäre, durchgeführt von Felix Baumgartner, kann Red Bull zu seinen Werken zählen. Werblicher Wahnsinn oder gezieltes Marketing? Weiterlesen “Content Marketing – Die eigene Marke mit Leben füllen” »

Veröffentlicht unter Grundlagen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar